VVK auf Weiberfastnachtstour

Am Donnerstag den 20. Februar 2020 (Weiberfastnacht) waren Abordnungen des VVK wieder „on Tour“. Traditionell begann Alles mit einem gemeinsamen Frühstück in der Vereinsgaststätte „Alt Veert“. Danach stand der Besuch im St. Martin-Kindergarten auf dem Programm, wo die Minigarde und die Blümchengarde tanzten. Weiter ging es zur diesjährigen Steckenpferdträgerin Sylvia Böhm in ihr Geschäft. Dann weiter (zum letzten Mal) in die Veerter Filiale der Stadtsparkasse und in Fililale der Volksbank an der Niers. Überall wurden die „VVKler“ herzlich empfangen und toll bewirtet.

Nun stand ein Höhepunkt auf dem Programm, nämlich die diesjährige Verleihung des Gelderschen Draaks im Rathaus Geldern. Hier erhielt die Preisträgerin, Ingrid Pappert aus Rahm (Aldekerk), auch den Sessionsorden des VVK aus den Händen von Präsident Johannes Kubon.

Nach Beendigung des offiziellen Teils konnte die Veerter Abordnung in der Gatstätte „Zur Brille“ ein Mittagessen in Form von Currywurst mit Pommes einnehmen.
Der letzte Tagesordnungspunkt war der Auftritt in der Schalterhalle der Volksbank in Geldern. Dort zeigten die TSG No Limit ihren Gardetanz, natürlich mit Zugabe. Auch die Blumengarde präsentierte ihren Tanz und die Zugabe. Auch hier erhielten Vertreter der „VoBa“ den Sessionsorden. Anschließend wurde noch gemütlich gefeiert, bevor sich die Veerter privat zu unterschiedlichen Partys aufbrachen.
Aufnahme vom Tag finden Sie in Fotogalerie.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.